Eine Hommage an Bansi

You can try if this page is also available in: Englisch


Dies ist eine Hommage an Bansi (von G.M.S.), der leider kürzlich mit 42 Jahren an Krebs gestorben ist.

Josef Bansi Quinteros war einer unserer Trance-Helden der letzten 25 Jahre. Als 15-jährige Teenager gründeten er und Riktam GMS, The Growling Mad Scientists, die unserer Trance-Welt brandneue, interessante Ideen und Sounds brachten.
Und, wie wir sahen, berührte Bansi die Herzen und das Leben von abertausenden von uns auf der ganzen Welt…. die Botschaften von Respekt, Dankbarkeit und Liebe waren erstaunlich und unendlich, eine wunderbare Hommage an das besondere musikalische Erbe, das er hinterlassen hat.
1999 begannen Bansi, Raja Ram, Riktam und ich mit 1200 Micrograms, und Bansis Input war sehr wichtig, um einen weiteren einzigartigen Trance-Sound zu kreieren, und das war auch eine andere Art, wie Bunny das Leben der Menschen tief berührt hat.
Ganz zu schweigen von den vielen anderen Bands/Projekten von Bansi und Riktam (Riktam und Bansi, Soundaholics, Growling Machines, etc.), war “Bunny” ein Schlüssel in allen.
Er war auch ein Multitalent…. er hat mir in den über 20 Jahren, die wir zusammen verbracht haben, viele Dinge aller Art beigebracht. Und er war Top-5 in der Welt bei World Of Warcraft, faszinierend wie er Strategien entwarf und mit zwei Händen an der Maus und dem Spiel arbeitete, super beeindruckend! Nur eines seiner vielen Talente.
Bansi veränderte unsere Trance-Welt, verbesserte unser Leben, war ein integraler Bestandteil all unserer “Soundtracks Of Our Lives”, durch all die Jahre hindurch.

Er wird vermisst….aber er bleibt im Geiste bei uns, wir glauben gerne, er schaut von oben auf uns herab, aus der nächsten Dimension…. und lächelt!

Wir alle senden dir unsere Liebe, Bansi

Chicago-1200 MICs

Visit the Bansi Website



Bansi auf Facebook

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: (#803) Cannot query users by their username (bansi.gms)
Type: OAuthException
Code: 803
Click here to Troubleshoot.