Ultimate Xperience

You can try if this page is also available in: Englisch


Ein echter Tausendsassa, ein echtes Urgestein und ein echt viel beschäftigter Produzent, Komponist, Schriftsteller und Grafikdesigner. Wir haben uns mit Kris Kylven unterhalten, auch bekannt als Ultimate Xperience.
Du hast eine ganz schön bunte Geschichte auf dem Buckel. So hast du beispielsweise schon für die Goa Trance Pioniere Juno Reactor und Ultimate Xperience (UX) getrommelt. Erzähl uns bitte von ein paar besonderen Momenten in deiner Geschichte!

Ultimate Xperience

Ultimate Xperience - New Album
Ultimate Xperience – New Album
Es fing 93 mit den elektronischen Drums an. Damals experimentierte ich mit einem meiner ersten Industrial Projekte und traf diesen Typen namens Laurent, ein ziemlich guter DJ aus der Rave Szene. Wir freundeten uns an und er fragte mich, ob ich auf seiner Geburtstagsparty trommeln will, im Palace in Paris. Das hab ich getan, es war meine erste richtige Live-Erfahrung, und wie sich herausstellte war dieser Typ der legendäre Laurent Garnier. Ich habe immer noch ein Drumpad von jenem Kit. Ein anderer großer Moment war, als wir das Ultimate Xperience Album im Jahre 96 in der Brixton Academy zum ersten Mal live spielten. Der Laden war rappelvoll, System 7, Simon Posford (Hallucinogen), Alex Paterson (The Orb) und Youth (Killing Joke) waren auch am Start. Wir hatten ein duftes Simmons Kit aus den 80ern, die erste RX Heaven MIDI Gitarre und ein gigantisches Mischpult für meinen damaligen Komplizen Pete Martin. Der Gig war großartig, visuell und klanglich – wir hatten sogar Fernseher, die unser 3D Logo zeigten. Dann erinnere ich mich daran, mit Killing Joke in einem Studio in der Oxford Street gespielt zu haben, mit meinen großen Helden von damals. Ich war ein bisschen nervös, aber eigentlich war alles super entspannt und lustig. Ein weiterer Meilenstein war das Opening für die VNV Nation in der Islington Academy mit Kloq (Ex-Empirion), ich war schon lange ein großer Fan ihrer Musik, von daher eine große Nummer für mich. Und natürlich die Tour mit Juno Reactor im Jahr 2014 durch Polen. Mit einer so hochkarätigen Band unterwegs zu sein, mit dem großartigen Drummer Budgie (Siouxsie & the Banshees), mit Amir (Radio Tarifa, Zoo Bazaar) und natürlich meinen guten Freund und Mentor Ben Watkins war eine sehr wichtige Inspiration. Ich hoffe, mit Ultimate Xperience geht es jetzt so weiter.

Welche 3 anderen Drummer begeistern dich?

John Bonham (Led Zeppelin), der erste Drummer der mich als Jugendlicher interessiert hat, mit seinem einzigartigen Stil, mit den großen Kick- und Snare-Sounds, die immer in meinen Komposition sind. Danny Carey (Tool), Teil einer fantastischen Prog Metal Band, echt starke Nummer. Justin Bennett (Skinny Puppy), immer entspannt und immer genau auf der 12 – unglaublich inspirierend.

Was fasziniert dich an der Psytrance Szene, warum bist immer noch aktiv?

Wegen der künstlerischen Freiheit. Die meisten Leute, die sich mit psychedelischer Musik identifizieren, sind einfach aufgeschlossen für das, was ich versuche: Cinematische Landschaften und Geschichten, voll und ganz auf Tanzbarkeit getrimmt. Aber es ist nicht mehr übertrieben Psy, z.B. benutze ich keine unnötigen, nervigen Effekte mehr. Die Zeit ist vorbei, spätestens seit der Live-Erfahrung mit Juno Reactor versuche ich, die Leute auf raffinierte Weise zum Trippen zu bringen.

Und was genau treibst du momentan so?

Die ‘Lazarus Rising’ Mini-LP (79 min) von Ultimate Xperience ist auf Neogoa draußen, die Story dahinter wurde von 4 Faktoren inspiriert: Die Wiedergeburt von UX, die Geburt des Sohns von unserem besten Freund M-Rick, der Lazare heißt (französisch für Lazarus), das Artwork von Richpa (Neogoa) und ein Tribut an Sir David Bowie… Aktuell arbeite ich an der 2. CD für das ‘The Realm Of A New Dawn’ Album, das kommt noch dieses Jahr. Außerdem Remixes (Non-Trance) für The 69 Eyes, eine finnische Gothic Rock Band und neues Material von Citizen Of The Universe feat. Ghetto Priest (Asian Dub Foundation), ein Projekt, das in Richtung Massive Attack / DnB / Dub UK geht, Element Over Nature (’97er Psy-Industrial Projekt, Neuauflage von Singles, Remasters und neue Songs) und zu guter Letzt das 20-jährige Jubiläum von Masters Of The Universe mit einer Single auf DAT Records mit 2 fetten Remixes. Es stehen eine Reihe von Gigs an, dieses Jahr und nächstes, natürlich wollen wir mit unserem neuen Sound und unserer neuen Live-Show auf möglichst vielen Festival spielen.

“Es ist nicht mehr übertrieben Psy, z.B. benutze ich keine unnötigen, nervigen Effekte mehr. Die Zeit ist vorbei, spätestens seit der Live-Erfahrung mit Juno Reactor versuche ich, die Leute auf raffinierte Weise zum Trippen zu bringen.”

“Es war meine erste richtige Live-Erfahrung, und wie sich herausstellte war dieser Typ der legendäre Laurent Garnier.”

Ultimate Xperience Website

UX - Ultimate Xperience

UX - Ultimate Xperience on Facebook

More about UX - Ultimate Xperience you can find on the UX - Ultimate Xperience Facebook page.

4 weeks ago

UX / Ultimate Xperience

"The Realm Of A New Dawn"
Pre Order Now on Neogoa Records
... See MoreSee Less

The Realm Of A New Dawn 
Pre Order Now on Neogoa Records

Comment on Facebook

Where? 👀

Full support!

4 weeks ago

UX / Ultimate Xperience

the "Master Of The Universe" is set to return with more blast from the past news xxx stay tuned...

The UX Space Man (MOTU) Designed bSamuel Farrandel Farrand
Artwork Designed by KK
... See MoreSee Less

the Master Of The Universe is set to return with more blast from the past news xxx stay tuned...

The UX Space Man (MOTU) Designed by amazing Samuel Farrand 
Artwork Designed by KK

Comment on Facebook

Beatiful artwork!

One of the greatest tracks of all time! 😍 That artwork is fantastic. Proper use of the name.

it was about time .... hihiih <3 <3 <3

YeS 👽♠️

😍

This is obfuscating news!! 😵👽👽🤖

❤❤❤❤

Load more