Seite wählen

25 Jahre Psytrance: Kein Ort spiegelt diese Geschichte so anschaulich wieder wie der Waldfrieden. Denn die Party- und Festival-Location ist mitgewachsen wie die namensgebende Umgebung.

Im Großraum Osnabrück definiert der Waldfrieden schon seit den 90ern einen nicht wegzudenkenden Szene-Hotspot von Deutschland.
Es ist faszinierend zu sehen, wie seine Entwicklung die Evolution von Psytrance im Allgemeinen widerspiegelt. “Die Szene ist gewachsen, deshalb sind auch die Tanzflächen des Waldfriedens gewachsen”, stellt Auflegerin DJoanna fest, die schon seit Teenager-Jahren zur Waldfrieden Familie gehört. “Außerdem ist die Musik vielfältiger geworden. Deshalb kamen Floors dazu, wie etwa der Hill Top Floor, auf dem die dunkleren, experimentelleren und schnelleren Spielarten von Goa Trance zu hören sind. Und es gab immer mehr Interesse an Workshops und spiritueller Arbeit, deshalb entstand die Healing Area.”
All das zeichnet sich in der einzigartigen Atmosphäre des Waldfriedens ab wie in den Jahresringen eines Baums.

Wer es selbst mal erleben möchte, der oder dem sei die Wonderland vom 22. bis 25. August ans Herz gelegt.

Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!