featured image by Markus Wörgötter

The world of Vertigo – an interactive experience

You can try if this page is also available in: Englisch


A truly psychedelic experience is the exhibition Vertigo in the Vienna museum mumok. Some of the artworks on display in the exhibition Vertigo use techniques of visual stimulation that might lead to physical discomfort. mumok will not assume any liability, they say.
by Tom Rom

In the ground floor you see a comparison between op art paintings of the 20th century and also medieval counterparts of predecessors of modern art. Most patterns in those pictures start to move and change their shape when approaching the picture or move back. Some of the pictures really create vertigo and you feel dizzy after a while of watching them. Really thrilling is the 2nd floor where visitors enter psychedelic spaces. Most impressive is a room totally in blacklight with white geometrical strings. After a while you realize that the strings are slowly moving back- and forward, pulled by invisible and silent engines hidden behind the setting. In another room you feel like glass walls are moving to you and through you, but it’s only a clever light installation. Other moving objects appear spinning faster or slowlier when you go closer. One of the most astounding objects is a painting that looks completely different on the paper and when you look at it’s reflection on a metal cylinder standing on the paper. What and idea!

Vertigo

Op-art was a big hit in the 1950s and 1960s. For many it is denigrated as being too spectacular and superficial. This is a misconception because the idea is to show that reality is not real and a concept of mind. So the exhibition is a game with our senses, presenting a wide spectrum ranging from panel paintings, reliefs, and objects to installations and experimental spaces, to film and computer-generated art.
Op art works are by no means only directed at our sense of sight. The optical illusions directly affect our mind as a whole, and, through distracting it, also the body – even losing balance is possible.

Vertigo

This exhibition was initiated by mumok and is implemented in cooperation with Kunstmuseum Stuttgart, where it will be shown in late 2019. Vertigo. Op Art and a History of Deception 1520–1970 is generously supported by the Art Mentor Foundation Lucerne and open in Vienna until 26 October 2019.

Visit the Vertigo / mumok Website

Vertigo / mumok auf Facebook

Heute um 19 Uhr im mumok: Expert_innengespräch

Kunstvermittler Wolfgang Schneider im Gespräch mit Christian Angerer, Leiter des erinnern.at Netzwerk in Oberösterreich und Mitarbeiter der pädagogischen Abteilung der Mauthausen Memorial / KZ-Gedenkstätte in der Ausstellung "Heimrad Bäcker. es kann sein, dass man uns nicht töten wird und uns erlauben wird, zu leben"

🔗 bit.ly/2G8VRoR

_____
Foto von Niko Havranek / www.nikohavranek.com
... See MoreSee Less

Heute um 19 Uhr im mumok: Expert_innengespräch

Kunstvermittler Wolfgang Schneider im Gespräch mit Christian Angerer, Leiter des erinnern.at Netzwerk in Oberösterreich und Mitarbeiter der pädagogischen Abteilung der Mauthausen Memorial / KZ-Gedenkstätte in der Ausstellung Heimrad Bäcker. es kann sein, dass man uns nicht töten wird und uns erlauben wird, zu leben

🔗 http://bit.ly/2G8VRoR

_____
Foto von Niko Havranek / www.nikohavranek.com

Diese Woche im mumok:

▪️Mittwoch

19 Uhr: Stephan Geene: Shayne | mumok kino
Vorgestellt von Stephan Geene, anschließend Gespräch mit Ana Hoffner!
🔗 bit.ly/30COQWR

▪️Donnerstag

19 Uhr: Expert_innengespräch: Heimrad Bäcker
Kunstvermittler Wolfgang Schneider im Gespräch mit Christian Angerer, Leiter des www.erinnern.at Netzwerk in Oberösterreich und Mitarbeiter der pädagogischen Abteilung des Mauthausen Memorial / KZ-Gedenkstätte.
🔗 bit.ly/2G8VRoR

▪️Samstag

15 Uhr: Quer durch das mumok
Kostenlose Überblicksführung durch die aktuellen Ausstellungen!
🔗 bit.ly/35YpKEd

10 bis 18 Uhr: Trick & Click
Screening aller nominierten und prämierten Filme ZOOM Kindermuseum WienWien Anmitationsfilmpreises im mumok kino!
🔗 bit.ly/2TPAalR

_____
Foto von Niko Havranek / www.nikohavranek.com

▪️Sonntag

10 bis 19 Uhr: Kinderaktionstag 2020 | mumok
Alle Kinder sind herzlich eingeladen, am umfangreichen Programm teilzunehmen und ihren Tag im mumok ganz nach Lust und Laune zu gestalten. Freier Eintritt für Kinder und ihre Begleitung!
🔗 bit.ly/37Lgd3c

▪️Aktuelle Ausstellungen

"Alfred Schmeller. Das Museum als Unruheherd" bis 16. Februar 202
"Heimrad Bäcker. es kann sein, dass man uns nicht töten wird und uns erlauben wird, zu leben" bis 16. Februar 2020
"Anita Leisz. Kapsch Contemporary Art Prize 2019" bis 23. Februar 2020
"Forms Larger and Bolder: EVA HESSE ZEICHNUNGEN aus dem Allen Memorial Art Museum am Oberlin College" bis 16. Februar 2020
"Im Raum die Zeit lesen. Moderne im mumok 1910 bis 1955" bis 13. April 2020
"Objects Recognized in Flashes. Michele Abeles, Annette Kelm, Josephine Pryde, Eileen Quinlan" bis 13. April 2020
"James Coleman. Lapsus Exposure" bis 29. März 2020

Alle Informationen zum Programm findet ihr außerdem auf unserer Website: bit.ly/1KSXCQe

_____
Foto von Niko Havranek / www.nikohavranek.com
... See MoreSee Less

Diese Woche im mumok:

▪️Mittwoch

19 Uhr: Stephan Geene: Shayne | mumok kino
Vorgestellt von Stephan Geene, anschließend Gespräch mit Ana Hoffner!
🔗 http://bit.ly/30COQWR

▪️Donnerstag

19 Uhr: Expert_innengespräch: Heimrad Bäcker
Kunstvermittler Wolfgang Schneider im Gespräch mit Christian Angerer, Leiter des www.erinnern.at Netzwerk in Oberösterreich und Mitarbeiter der pädagogischen Abteilung des Mauthausen Memorial / KZ-Gedenkstätte.
🔗 http://bit.ly/2G8VRoR

▪️Samstag

15 Uhr: Quer durch das mumok
Kostenlose Überblicksführung durch die aktuellen Ausstellungen!
🔗 http://bit.ly/35YpKEd

10 bis 18 Uhr: Trick & Click
Screening aller nominierten und prämierten Filme des ZOOM Kindermuseum Wien Anmitationsfilmpreises im mumok kino!
🔗 http://bit.ly/2TPAalR

_____
Foto von Niko Havranek / www.nikohavranek.com

▪️Sonntag

10 bis 19 Uhr: Kinderaktionstag 2020 | mumok
 Alle Kinder sind herzlich eingeladen, am umfangreichen Programm teilzunehmen und ihren Tag im mumok ganz nach Lust und Laune zu gestalten. Freier Eintritt für Kinder und ihre Begleitung!
🔗 http://bit.ly/37Lgd3c

▪️Aktuelle Ausstellungen

Alfred Schmeller. Das Museum als Unruheherd bis 16. Februar 202
Heimrad Bäcker. es kann sein, dass man uns nicht töten wird und uns erlauben wird, zu leben bis 16. Februar 2020
Anita Leisz. Kapsch Contemporary Art Prize 2019 bis 23. Februar 2020
Forms Larger and Bolder: EVA HESSE ZEICHNUNGEN aus dem Allen Memorial Art Museum am Oberlin College bis 16. Februar 2020
Im Raum die Zeit lesen. Moderne im mumok 1910 bis 1955 bis 13. April 2020
Objects Recognized in Flashes. Michele Abeles, Annette Kelm, Josephine Pryde, Eileen Quinlan bis 13. April 2020
James Coleman. Lapsus Exposure bis 29. März 2020

Alle Informationen zum Programm findet ihr außerdem auf unserer Website: http://bit.ly/1KSXCQe

_____
Foto von Niko Havranek / www.nikohavranek.com

Nächsten Sonntag geben die Kinder beim Kinderaktionstag 2020 | mumok den Ton an! Das umfangreiche Programm findet ihr auf unserer Website:

🔗 bit.ly/37Lgd3c

_____
Fotos von Niko Havranek / www.nikohavranek.com
... See MoreSee Less

Nächsten Sonntag geben die Kinder beim Kinderaktionstag 2020 | mumok den Ton an! Das umfangreiche Programm findet ihr auf unserer Website:

🔗 http://bit.ly/37Lgd3c

_____
Fotos von Niko Havranek / www.nikohavranek.comImage attachmentImage attachment
Load more