FUSION: Hochsicherheitszaun geplant

You can try if this page is also available in: German


FusionzaunVom alten Fusionhasen erreichte uns heute die Nachricht, dass beim letzten Plenum der FUSION verkündet wurde, die Maßnahmen zur Abwehr von Gästen ohne gültige Eintrittskarte werden härter sein als alles, was wir uns nach der Ankündigung im Fusion-Newsletter vorstellen konnten.

Hier aber weiter mit seinem erschütternden Bericht…

Vermutlich ist das Dokument, das verteilt wurde, auch mit “Crew Only” gekennzeichnet. Man will Proteste, Unmutsäußerungen und Petitionen der Besucher im Vorfeld des Festivals verhindern. Die PR-Abteilung des Kulturkosmos hat gar eine Propagandaseite bei Facebook gestartet, die sich gegen Festival-Einwanderung richtet.

Alleine 420 Kilometer Stacheldraht sind an den neuen Zaunanlagen verbaut, 34 so genannte “Schauer Tower” rund um das Festivalgelände errichtet worden. Der alte Zaun wurde auf 3,5 Meter erhöht und ein neuer 6 (!) Meter hoher Zaun wird gerade von Spezialfirmen errichtet. Stolperdrähte sollen Zaunkletterer schon vor dem Kletter-Versuch abfangen, während Wärmebildkameras und Bewegungsmelder den mehr als 400 Zaunsecuritys Informationen über Grenzbewegungen geben. Man hat sogar ein Futex-Zaun-Lagezentrum im Backstage eingerichtet, in denen die technischen Anlagen überwacht werden.

Das alles erinnert sehr an die Außengrenzen der Europäischen Union: Innen feiern wir und außen verrecken diejenigen, die keine Karte für das gute Leben bekommen konnten. 12 Millionen Euro hat sich der Kulturkosmos angeblich die Grenzanlage für die “Enklave Lärz” kosten lassen – inklusive eines festangestellten Beraters aus der spanischen Exklave Ceuta.

Einen genaueren Bauplan des Zaunes und noch mehr unglaubliche Einblicke in die Pläne der Fusionmacher könnt Ihr auf der Website alterfusionhase.wordpress.com sehen 🙂 🙂 🙂

Und wer es immer noch glaubt, den können wir beruhigen.

Dies alles ist natürlich nur eine SATIRE !!!

Zum Abschluss für heute hier aber auch noch ein paar Posts der FUSION Facebook Seite:

MORE INFO:
http://www.facebook.com/fusionfestivalamlaerz