Solja – Dancing with hoops

You can try if this page is also available in: German


DEUTSCHE ÜBERSETZUNG EINBLENDEN
Hoopdancing bietet viele Möglichkeiten, Musik, Körper und Reifen zu einem wunderbar harmonischem Ganzen zu verbinden.

Transzendentaler Hoop Flow mit Solja

solja-hoops-logoWie genau tanzt du mit einem Hula Hooklickp Reifen? Alleine die Tricks zu beherrschen, reicht nicht aus. Du kannst Hula Hoop nur in Verbindung mit Tanz lernen. Die Musik ist das Wichtigste überhaupt, weil du diese beim Tanz mit einem Reifen mit dem ganzen Körper hörst. Du spürst den Bass, der Rhythmus und Tempo vorgibt. Der Reifen schlägt synchron zur Musik gegen den Körper wie gegen eine Trommel, die Arme heben sich abwechselnd und jedes Körperteil verbindet sich mit dem Rhythmus wie mit einer Strömung, von der du getragen wirst.
Jeder Tänzerin weiß, Ziel ist es, an den Punkt zu kommen, an dem der Körper zum Ausdruck der Seele wird. Mit etwas Zeit und Übung wird die Musik die Kontrolle über dich und deinen Reifen übernehmen.
Alle drei Elemente – Bass, Körper und Reifen –
verschmelzen zu einer Einheit.
Diese Zustand bezeichnen wir Hoopdancer als FLOW.

Tipps für den Flow:
mushroom-hoop-dance-workshop1. Übung macht den Meister: Nur wenn du dich anfangs mit ein paar unterschiedlichen Bewegungen vertraut gemacht hast, verbinden sich diese mühelos. Also ran an den Reifen und ausprobieren, lernen und üben, üben, üben.

2. Pausen im Takt der Musik ausnutzen: Wenn du beim Tanzen die Richtung oder Position der Reifendrehung von senkrecht nach waagerecht wechseln möchtest, solltest du jeden Wechsel mit einer Pause hervorheben, statt hastig zu versuchen den Übergang zu schaffen.

Klicke auf das Bild für die Free-floating hoops Anleitung.

Hoop-dancing offers an infinite abundance of possibilities to combine music, body and hoop into a wonderfully harmonious whole.

Transcendental FLOW with Solja

solja-hoops-logoNow, how exactly do you dance with a Hula Hoop? Of course you can learn Hula-hoop only in connection with dance. Just mastering the tricks does not suffice, first you have to learn to run. Music is the most important thing because while dancing with a hoop you listen to it with your whole body. You feel the bass which sets rhythm and tempo. While spinning to the music the hoop is banging against your body in the same way as you would beat a drum, your arms are raised alternately, and each part of your body connects with the rhythm as if carried by a current.
Every dancer knows, your goal is to reach the point where your body becomes the expression of your soul. With some time and practice, the music will take control of you and your hoops. All three elements – bass, body and hoop –
will merge into one unit.
Experienced hoop-dancers call this condition FLOW.

Tip for the Flow:
mushroom-hoop-dance-workshop1. Practice makes perfect: Only when you have initially familiarized yourself with a few different movements will they finally combine effortlessly. So take up this hoop and spin, learn and practice, practice, practice.

2. Make use of breaks of the music’s beat: if you want to change the direction of the hoop rotation or hoop position from vertical to horizontal, you should emphasize every change with a break instead of trying to make the transition hastily.

Click the Image to view step by step Free-floating hoops description.


Solja Fire Hooping on Facebook

More about Solja Fire Hooping you can find on the Solja Fire Hooping Facebook page.