Seite wählen

Nutzhanf ErnteIn den Knast für kastrierten Industriehanf? In Deutschland ist das offenbar möglich. Das musste jetzt der Betreiber eines Unternehmens, das mit Faserhanf handelt, erfahren.
Der Inhaber der Firma Hanf-Zeit in Höxter hatte vor einiger Zeit für die Produktion und den Verkauf von Faserhanfprodukten eine Bewährungsstrafe aufgebrummt bekommen. Im Rahmen eines Revisionsverfahrens hat das Paderborner Landgericht das Urteil jedoch wieder aufgehoben, was der zuständigen Staatsanwaltschaft nicht passt. Deshalb muss nun das Oberlandesgericht Hamm neu verhandeln und über den Fall befinden.
www.juraforum.de
[/su_foldtext]